Show-DM 2016

Vom 18. bis zum 20.03.2016 fanden in Ober-Ramstadt die Deutschen Meisterschaften für Showgruppen statt.

                                                                                                     

                                                                                                                             

Bericht von Inga:

Die Saison begann für uns mit dem Schaulaufen, dort konnten alle Gruppen schon einmal vor Publikum ihre Küren präsentieren. Jedoch haben wir nach dem Schaulaufen noch einige personelle Umstellungen vornehmen müssen. Wir haben die Zeit bis zur Deutschen Meisterschaft mit intensivem Training verbracht und die Kostüme noch einmal aufgebessert.

Eine Woche vor der Meisterschaft fand noch eine letzte Generalprobe vor Publikum statt. Von den 100 Zuschauern bekamen wir viel Lob für  unsere Darbietungen, sodass wir mit gutem Gefühl zur DM fahren konnten.

Am Mittwoch ging es für die große Showgruppe für 20 min in den Sommerurlaub! An dieser Stelle vielen Dank an die Kosmetikerin :)

Am Donnerstag Morgen haben wir uns auf den Weg Richtung Süden gemacht. Mit einem vollbesetzten Reisebus sind wir nach 10,5 Stunden und diversen Staus in Darmstadt angekommen. Nachdem alle ihre geräumigen Zimmer bezogen haben, wurde an dem ein oder anderen Kleid noch der letzte Feinschliff vorgenommen. Danach haben wir noch in gemütlicher Runde zusammen gesessen. Am nächsten Morgen konnten wir das reichhaltige Frühstück entspannt genießen. Im Anschluss ging es für alle in das nahegelegene Einkaufszentrum, wo wir ausgiebig shoppen konnten. Bei 18 Grad und Sonne spielte auch das Wetter mit. Gegen 16 Uhr fuhren wir zur Auslosung in die Halle. Die Halle war deutlich kleiner als unsere, mit unseren vielen Toiletten und geräumigen Umkleidekabinen sind wir zu Hause wohl doch verwöhnt. Nach einigen Trockendurchgängen in der Abendsonne begann das Training für unser Jugend Quartett. Seit der letzten Saison sind wir schon auf Musikprobleme eingestellt. Wir haben in diesem Jahr extra viele verschiedene CD’s mit den Kürmusiken gebrannt, dennoch gab es Probleme mit der Musik, sodass wir während des Trainings neue Musiken brennen mussten. Trotz der ausgefallenen Musik verlief das Training sehr gut. Kurz danach stand das große Quartett auf der Bahn, auch dieses Training verlief nicht wie geplant… Zwar funktionierte hier die Musik, dafür schlichen sich andere Pannen ein. Zurück im Hotel wurden die Trainingsvideos auf dem Hotelflur analysiert und positive Energie für den nächsten Tag gesammelt. Gewöhnlich wird der Auftritt ja gut, wenn die Generalprobe schief geht!

Am Samstag Morgen mussten wir alle früh aufstehen, da das Training für die Showgruppen bereits am Morgen anstand. Das Training der Baltic Stars konnte sich trotz kurzfristiger personeller Umstellung sehen lassen. Dann waren unsere Doppelstarter gefordert, denn die Jugendshowgruppe hatte gleich im Anschluss Training. Unsere Junior Baltic Stars mussten erneut mit Musikproblemen kämpfen, dennoch konnten sie eine sehr gute Leistung abrufen.

Nach kurzer Erholungspause begann das Schminken und Stylen, damit alle rechtzeitig zur Eröffnung um 18 Uhr fertig waren. Mit den rund 30 Teilnehmern gehörte die Mannschaft aus Schleswig-Holstein zu einer der Größten neben Niedersachsen und Hessen.

Die Aufregung stieg von Minute zu Minute. Um 19 Uhr begann der erste Show-Wettbewerb. Hier mussten Neele, Lina, Kathrin und Helen ihr können als Jugend Quartett unter Beweis stellen, was ihnen auch sehr gut gelang. Die Freude war groß, als die Leinwand die Wertung mit Platzierung anzeigte; sie konnten sich vor die Konkurrenz aus Wolfsburg schieben. Allerdings wurde die Platzierung durch die Setzung der Wertungsrichter noch einmal verändert und die Mädels mussten sich mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Viel Zeit für die Enttäuschung gab es nicht, denn 20 Minuten später standen die vier wieder auf der Bahn, diesmal mit der Jugend Showgruppe. Sie steckten das Publikum mit guter Laune an und wurden mit einer sehr guten Wertung belohnt. Am Ende konnten sie den silbernen Pokal in der Hand halten und stolz auf ihre erbrachte Leistung sein!

Während sich die große Vierergruppe auf ihren Wettbewerb vorbereitete, wurden Neele und Kathrin zum dritten Mal in aller Eile umgeschminkt. Das Quartett musste sich als 7.  im größten Teilnehmerfeld beweisen. Nach einer fehlerfreien Darbietung war die Enttäuschung über das Ergebnis groß. Auch hier wurde die Gruppe durch die Wertungsrichtersetzung vom dritten auf den vierten Platz verschoben. Die Mädels hatten aber keine Zeit sich darüber Gedanken zumachen, denn auch sie mussten sich sofort umziehen und auf die Showgruppe vorbereiten. Glücklicherweise hatte die Showgruppe die letzte Startnummer, der Wettbewerb hatte schon begonnen, als die Läuferinnen noch geschminkt wurden. Viel Zeit für Konzentration und Gruppenrituale gab es folglich leider nicht. Die Baltic Stars konnten ihre Kür fast fehlerfrei präsentieren, allerdings schien es als sei das Programm nur abgespult. Die Interaktion mit dem Publikum und den Wertungsrichtern kam zu kurz, sodass am Ende der zweite Platz für die Gruppe heraus sprang. Der Traum zur Titelverteidigung war somit geplatzt.

Bei der anschließenden Siegerehrung war die Stimmung bei der Kieler Show Mannschaft eher gedrückt, vereinzelt wurden sogar einige Tränen vergossen. Aber nach kurzer Zeit wurde die Stimmung mit verschiedenen Gruppenfotos aufgehellt und als der Selfie-Stick zum Einsatz kam, war die Enttäuschung über die Ergebnisse vergessen, denn alle konnten auf ihre Leistung stolz sein. Zurück im Hotel wurde die Nacht zum Tag gemacht,  eine feucht fröhliche Party wurde in der Suite veranstaltet. Am Sonntagmorgen wurde noch einmal gemeinsam das leckere Frühstück genossen, bevor es am frühen Mittag wieder nach Hause ging. Die Rücktour war deutlich entspannter, da wir in keinem Stau standen, keine Kostüme mehr genäht werden mussten und vor allem die Anspannung bei den Läuferinnen und Trainern abgefallen war.

Alles in Allem war es mal wieder eine erlebnisreiche Tour mit tollen Leistungen. Und am Ende konnten sich die Baltic Stars noch über die Nominierung zur Europameisterschaft im April in Portugal freuen.   

Zeitungsartikel: Kieler Nachrichten vom 24.03.2016:

Platzierungen:

Kleine GruppenBaltic Stars: "Dispersion"Platz 2
Quartette"Burlesque"Platz 4
Jugend GruppenJunior Baltic Stars: "Say Cheese!"Platz 2
Jugend Quartette"Sonata"Platz 4

*** Der 1. Kieler REV gratuliert zu den tollen Leistungen! ***

Die vollständige Ergebnisliste gibt es hier.

***