Rollschuhe und Zubehör

Gäste:

Rollschuhe gibt es für Schnupperläufer zum Verleih donnerstags 16:00-17:00 Uhr bei Claudia Siewert (einfach jemanden in der Halle fragen).

Neue Vereinsmitglieder:

Bei Claudia kann man längerfristig Rollschuhe günstig mieten. Dabei gibt es keine Garantie dafür, dass jede Schuhgröße auf Lager ist. Nach etwa einem Jahr, aber spätestens zum ersten Start bei einem Wettbewerb müssen dann eigene Rollschuhe gekauft werden.

Vereinsmitglieder:

Rollschuhe, Stopper, Rollen und sonstiges Zubehör nach individuellen Anforderungen kann über Claudia bestellt werden, die auch gern einführende Beratungen sowie Wartungs- und Pflegehinweise gibt. Ansonsten gibt es professionelle Beratungen und große Sortimente z. B. bei

dp-Rollsport persönlich auf vielen Wettbewerben oder online: www.dp-rollsport.de

Euro-Skate online: www.euro-skateshop.de

Skaters World persönlich auf vielen Wettbewerben oder online: www.skatersworld.de

 

Kleidung:

Für das Training ist die Kleidung nicht vorgeschrieben, solange sich der Läufer frei bewegen kann und nicht zu dünn oder zu dick eingepackt ist. Von Vorteil ist enge Sportkleidung, damit die Trainer Fehler in Hüft- und Schulterhaltung gut erkennen und korrigieren können: Also Leggins und enges T-Shirt oder Strumpfhose bzw. Overboot und Kunstlaufkleid.

Für Wettkämpfe gilt eine strenge Kleiderordnung (Unter "Kunstlauf" in der WOK zu finden). Die Mädchen tragen Strumpfhose oder Overboot und ein Kürkleid für den Kürwettbewerb, sowie das Vereinstrikot für den Pflichtwettbewerb. Das Kleid besteht aus Body und Rock. Der Rock muss durchgehend sein, die Bodyhose bedecken und kürzer als Knielänge sein. Es empfiehlt sich, unter die Overboot hautfarbene Schoner aus dickerem Material zu ziehen, die die Rollschuhe besser verdecken und die Overboot etwas vor Löchern und Laufmaschen schützen. Overboots und Schoner gibt es bei den oben genannten Anbietern zu kaufen oder bei Claudia zu bestellen. Die Jungen tragen relativ eng anliegende Anzüge, bei denen die Hosen nach unten hin etwas ausschlagen, und eventuell auch Schoner.

Für das aktuelle Pflicht-Vereinstrikot meldet ihr euch bei Doris. Pflicht-Vereinstrikots im vorigen Design sind gebraucht im Verein im Umlauf. Trainings- und Kürkleider dürfen selbst genäht, von nähbegeisterten Muttis nähen gelassen, im Internet gekauft oder gebraucht von anderen Vereinsmitgliedern gekauft werden. Eure Trainerin hilft bestimmt gern mit Designvorschlägen oder auch bei einer Einführung ins Pailletten-Nähen.

Für Selbstnäher:

Als Material empfehlen sich elastische Lycra- und Netz-Stoffe, beispielsweise zu beziehen bei

 

Für Käufer:

Kürkleider und -Anzüge gibt es bei Google zu Hauf unter dem Suchwort "Kunstlaufkleid" oder "Kürkleid" zu finden - in allen Preiskategorien: von schlichten gebrauchten über raffinierte selbstgenähte bis hin zu Markenkleidern von Dueri und Solotu. Außerdem gibt es Verkaufsstände auf vielen Wettbewerben und Lehrgängen und Online-Basare auf rollkunstlauf.info oder in Facebook-Gruppen.