Quartett

Bei einer Vierergruppe schließen sich 4 Läuferinnen zusammen, die Sprünge, Pirouetten und Schritte möglichst Synchron präsentieren. Ein Showquartett dagegen soll, ähnlich wie beim Duo, den Zuschauer durch die gelungene Interpretation eines Themas fesseln. Es kann eine Geschichte erzählen, ein Gefühl beschreiben, oder alles sein, was die Phantasie der Choreographen hergibt. Dabei dürfen, müssen aber nicht, Sprünge, Pirouetten und Hebungen eingebunden werden und es darf mit Requisiten gearbeitet werden, sofern man sie nicht während des Stückes auf der Fläche liegen lässt. Inzwischen sind die Kür-Vierergruppen aus den Kategorien gestrichen worden und es gibt zu viert "nur noch" die Möglichkeit, als Showquartett zu starten.

2014:

Showquartett "Damned & Divine"

Schülerquartette "Birdie" und "Cocktail"

Platzierungen:

Mai 2014 International de Groupe in Dinan / Frankreich Schülerquartett Cocktail: 7. Platz
März 2014 Show-DM in Hanau Showquartett: 5. Platz
    Schülerquartett Birdie: 2. Platz
    Schülerquartett Cocktail: 3. Platz
2013:

Showquartett "Diary"

Schülerquartett "Kreislauf der Natur"

Platzierungen:

Februar 2013 Show-DM in Wolfsburg Showquartett: 3. Platz
    Schülerquartett: 5. Platz
2012:

Leider muss Janine Lemke in dieser Saison gesundheitsbedingt aussetzen. Dafür hat die Gruppe Verstärkung am Rand bekommen: In diesem Jahr gab es eine Choreografie von Ileane Hinz. Mit einer sauberen, fast fehlerfreien Darbietung ihres Stücks "Fire" präsentierten sie sich auf der Show-DM im März 2012. Am Ende lief es auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den amtierenden Deutschen Meistern vom TV Jahn Wolfsburg hinaus. Durch eine 3-zu-2-Mehrheit im Wertungsgericht konnten die Damen aus Wolfsburg ihren Titel verteidigen und unser Quartett sicherte sich den dritten Vize-Titel in Folge und eine Nominierung zum "International de Groupes"
in Frankreich.

Platzierung:

März 2012 Show-DM in Lüneburg 2. Platz
2011:

"Trolle"

Platzierungen:

Mai 2011 International de Groupe in Arnas / Frankreich 14. Platz
Februar 2011 Show-DM in Einbeck 2. Platz
2010:

      

"Hurrikan"

Platzierungen:

Februar 2010 Show-DM in Haldensleben 2. Platz
2009:

 

"Börsencrash" & "Back to the Streets"

Platzierungen:

Mai 2009 Show-EM in Reggio Emilia / Italien Börsencrash: 16. Platz
    Back to the Streets: 18. Platz
Februar 2009 Show-DM in Einbeck Back to the Streets: 1. Platz
    Börsencrash: 3. Platz
2008:

 

Bei der DM im Februar 2008 in Wolfsburg belegten Inga, Janine, Kira und Lena mit ihrem Stück "Diätenwahn" den 2. Platz und durften zu EM im Mai in Hanau starten.

& "Die Geisha"

Platzierungen:

Mai 2008 Show-EM in Hanau / Deutschland Diätenwahn: 15. Platz
Februar 2008 Show-DM in Wolfsburg Diätenwahn: 2. Platz
    Die Geisha: 5. Platz
2007:

Zu der DM im Februar 2007 in Remscheid kam Anne Seestädt dazu, wo sie mit ihrem Stück "Invasion aus dem All" den 5. Platz belegten.

Platzierungen:

Februar 2007 Show-DM in Remscheid 5. Platz
2006:

 

Ein Jahr danach verließ Catharina die Gruppe und wurde durch Kira Kramer ersetzt. Mit der selbstausgesuchten Musik und guten Kostümen überzeugten die vier als "Abba" auf der DM 2006 in Haldensleben und belegten den 3. Platz.

Platzierungen:

Februar 2006 Show-DM in Haldensleben 3. Platz
2005:  

2005 verließ Sina die Gruppe und Janine Lemke nahm den freien Platz ein. Mit dem Stück "Feuer" belegten sie auf der DM in Wolfsburg den 4. Platz.

Platzierungen:

Februar 2005 Show-DM in Wolfsburg 4. Platz
2004:

 

Ein Jahr später - 2004 - in Koblenz konnten zwar die Kostüme und Accessoires überzeugen, jedoch der glatte Boden und die Aufregung bescherte den "Cheerleadern" dann doch nur den 7. Platz unter 10 Gruppen.

Platzierungen:

Februar 2004 Show-DM in Koblenz 7. Platz

 

2003:

 

Ein Jahr später benötigte die Gruppe den Kürtest C. Auch diese Hürde wurde geschafft. Ab jetzt wurde in der Meisterklasse gestartet. 2003 fand die Meisterschaft in Bremerhaven statt. Mit einem "Tango" von Shakira belegten die Mädchen den 3ten Platz.

Platzierungen:

Februar 2003 Show-DM in Bremerhaven 3. Platz

 

2002:

Mit neuer Besetzung Sina Lauritzen, Catharina Schlender, Lena Schramm und Inga Steffen konnten die vier dann bei den Deutschen  Showmeisterschaften 2002 in Haldensleben überzeugen. Mit ihrer Darstellung als "Pinguine" belegten sie den zweiten Platz und qualifizierten sich darüber hinaus für die EM in Hanau. Die EM fand im Mai 2002 statt. Die 4 Läuferinnen zeigten ihr ganzes Können und schnitten als bestes deutsches Schülerquartett mit dem 6. Platz ab.

Platzierungen:

Mai 2002 Show-EM in Hanau / Deutschland 6. Platz
Februar 2002 Show-DM in Süplingen bei Haldensleben 2. Platz
2000:

Im Jahre 2000 gewann diese Vierergruppe den Kieler Sprotten Pokal.

In diesem Jahr lief mit Anne-Zarina Hinz, Sina Lauritzen, Katharina Einhoff und Inga Steffen erstmals ein Show-Schüler-Quartett auf dem Kieler Förde Cup. Zu den Klängen von "Aladdin und die Wunderlampe" belegten sie den 2. Platz.

1998:

 

1998 wurde dann mit Anne-Zarina Hinz und Katharina Einhoff eine 4-er Gruppe gegründet. Diese Gruppe bestreitete jedoch nur Wettbewerbe im Kürbereich.
1995:  

Begonnen hat das Viererguppenlaufen bereits im Jahre 1995. Sina Lauritzen und Inga Steffen liefen bereits als 6-Jährige in jeweils einer Vierergruppe.

***